TEIL 1: Checkliste zur Erleichterung des Marktaustritts: Wie der Firmenaustritt so angenehm wie möglich für Sie wird

Jeder Unternehmer, der ein Unternehmen gründet, tut dies, um erfolgreich am Wirtschaftsverkehr teilzunehmen. Dabei plant er wohl, dass seine Unternehmung von Dauer sein wird und er sie auch an die nächsten Generationen weiterreichen kann. An das Ende des Unternehmens denkt der durchschnittliche Unternehmer dabei meist nicht. Doch wer realistisch, vorausschauend und wirtschaftlich sinnvoll handeln möchte, muss […]


Neue EU-Verordnung 2019: Endlich schon nach drei Jahren aus dem Schuldturm! Brüssel hat ein Herz für die Verbraucher

Neue EU-Verordnung: Wer in Deutschland zahlungsunfähig oder überschuldet ist, kann beantragen. Das Verfahren ermöglicht es, schuldenfrei zu werden. Die Restschuldbefreiung erlangt, wer die Wohlverhaltensphase durchhält. Dies stellt die Belastbarkeit der Verbraucher sowohl in finanzieller, als auch psychischer Hinsicht erheblich auf die Probe. Hinsichtlich des Zeitpunkts der Erlangung der Restschuldbefreiung bestehen in der EU erhebliche Unterschiede. Dies […]


Gläubigeraufruf in der Liquidation: Alles Wissenswerte

Der Gläubigeraufruf  ist unabdingbarer Bestandteil der Abwicklung Ihrer Gesellschaft. Unter diesem Erfordernis kann sich jeder Unternehmer auf Anhieb einiges vorstellen. Doch was steckt tatsächlich hinter diesem Begriff? Welche Dinge sind beim Aufruf an die Gläubiger zu beachten? Dies lesen Sie genau hier.   Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden […]


Dauer der Abwicklung: Wie lange dauert die Liquidation?

Dauer der Abwicklung: Die Beendigung einer Gesellschaft ist oftmals kein positives Ereignis. An dieser Stelle kommt bei vielen Beteiligten oft die Frage auf, wie lange der ganze Prozess dauert. Die Antwort auf diese Frage finden Sie hier.   Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.


Liquidation der GmbH

Mit der Beendigung und der Abwicklung werden Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) aufgelöst. Kern dieses Auflösungsprozesses ist die Liquidation. Auch hier sind die Pflichten und Haftungsrisiken für den Geschäftsführer von großer Bedeutung. Denn auch in dieser Phase können Fehler gemacht werden, die später zu schwerwiegenden Konsequenzen führen. Hier lesen Sie nun Schritt für Schritt, wie ein […]


Die Abwicklung – was ist das?

Hier lesen Sie in wenigen Worten alles Wesentliche über den Begriff der Abwicklung von Gesellschaften.   Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.


Mehr Transparenz bei der Schufa

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa) speichert derzeit Daten von rund 67,5 Millionen Menschen und etwa 5,3 Millionen Firmen. Diese Zahlen zeigen, dass der Schufa Daten fast jedes Deutschen vorliegen. Doch den meisten betroffenen ist unklar, wie die Schufa ihre Informationen verarbeitet und wie Sie schnell eine Auskunft der eigenen Daten erlangen können. Aktuell wird […]


Was tun, wenn die Kreditkündigung droht?

Viele Ereignisse können dazu führen, dass der Kreditnehmer seine Kreditraten nicht mehr zahlen kann. Beispiele für ein deratiges Ereignis sind etwa der Verlust des Arbeitsplatzes oder eine Krankheit. Vor diesen Ereignissen ist niemand sicher: Jeden können sie treffen. Darauf reagiert die Bank dann möglichweise ganz schnell mit der Kreditkündigung Ihres Darlehens. Doch dies kann verhindert […]


Gemeinschaftskonto: Schulden des Ehepartners, sind nicht die eigenen

Ehepartner schließen bei der Ehe eine Wirtschaftsgemeinschaft. Sie sind eine Gemeinschaft des gemeinsamen Gewinnerzielens. Das bedeutet aber nicht, dass sie absolut alles, also auch die Schulden miteinander teilen. Schulden hat also nur der, der sie auch macht. Das gilt unabhängig davon, ob die Eheleute den Güterstand der Zugewinngemeinschaft oder der Gütertrennung wählen, ob die Ehe […]


Das magische Dreieck der Vermögensanlage

Die drei wichtigsten Kriterien einer Vermögensanlage sind Sicherheit, Liquidität und Rentabilität. Das magische Dreieck der setzt die bei der Vermögensanlage untereinander konkurrierenden Ziele bildlich ins Verhältnis. Das Dreieck befasst sich folglich mit den wichtigsten Grundfragen unternehmerischen Handelns. Wenn Sie darüber nachdenken, eine Geldanlage zu begründen, sollten Sie mit den Prinzipien dieses Dreiecks vertraut sein.     […]