Ansprüche sichern

Die Anfechtung ermöglicht, Vermögen und Einkommen zurückzuholen, das durch den Geschäftsführer bzw. Schuldner – bei bestehender Krise – veräußert, weggegeben oder aufgegeben wurde.

Unterlassen Sie etwas und gewähren somit einen Vorteil an andere, muss das Gewährte herausgegeben werden. Die Anfechtungszeiträume betragen bis zu 10 Jahren. Anfechtungsberechtigt sind die Gläubiger oder im eröffneten Insolvenzverfahren der Insolvenzverwalter.

Angefochten werden Rechtshandlungen (kongruente und inkongruente) in der Insolvenz, die ein Gläubiger (Bank, Lieferant usw.) erlangt hat, ohne einen Anspruch darauf zu haben.

Bei Unternehmen / Gesellschaften sind die Auswirkungen von Finanztransaktionen auf verbundene Unternehmen oder Beteiligungen von besonderer Bedeutung und dort insbesondere die Darlehensgewährungen untereinander. Bei den ersten Anzeichen einer Krise sollten daher u.a. Gesellschafterdarlehen, die Aufbringung von Kapitalerhöhungen und die Einzahlung von Stammkapital wie auch der gesamte Verrechnungsverkehr einer insolvenzfesten Absprache genügen.

Ist der Schuldner eine natürliche Person, ist insbesondere bei Gestaltung oder Übertragung von Vermögen und Einkommen auf nahestehende Personen (z.B. Ehegatte, Kinder usw.) Vorsicht geboten. Schenkungen sind als unentgeltliche Leistungen innerhalb von 4 Jahren, ohne weitere Voraussetzungen anfechtbar.

Auch Berater müssen nicht um das verdiente Honorar fürchten, wenn eine Sanierung des Mandanten angestrebt wird. Hier sind zwingend die Vorgaben der Rechtsprechung zum Bargeschäft einzuhalten.

Problematisch kann es sein, wenn die gesamten “Altersabsicherungen” in Form von Rentenansprüchen, Lebensversicherungen und sonstige Rentenzusagen durch die Insolvenz gefährdet werden. Ob eine Direktversicherung oder Pensionszusage insolvenzfest ist, sollten Sie vor dem Eintritt einer Krise wissen.

Zusammengefasst kann nur angeraten werden, vorher zu fragen, ob ein beabsichtigter “Tatbestand” auch über die Insolvenz hinaus hält, so dass Regelungen später keine schlaflosen Nächte bereiten.