TEIL 2: Die Checkliste zum Marktaustritt

Lesezeit: 1 Minute

Sie wollen ein Start-up-Unternehmen gründen? Sie befinden sich gerade in der Gründungsphase oder in der Anfangsphase Ihres Unternehmens? Sie wollen Ihr Unternehmen ordnungsgemäß beenden? Hierzu finden Sie die wesentlichen Details in unserer Ckeckliste zum Marktaustritt, die Ihnen Punkt für Punkt alle erforderlichen Maßnahmen nahe bringt. Eines sollte Ihnen hierbei bereits jetzt klar sein: In der Beendigungsphase können nicht unternommene Vorsorgen nicht mehr nachgeholt werden.

Eine Vorsorge schadet nie. Es lohnt sich durchaus, sich mit den Themen der Checkliste zum Marktaustritt einmal zu befassen.

 

Checkliste zum Marktaustritt     

Diese Themen erläutern wir in den nachfolgenden Beiträgen für Sie:

VORSORGE

 TEIL 3: Wahl des Geschäftsmodells

 TEIL 4: Produktpflege: Innovation

 TEIL 5: Finanzwirtschaftliche Systeme – z.B. Controlling

 TEIL 6: Nachfolgeklausel

 

NACHSORGE

 TEIL 7: Formalitäten

 TEIL 8: Kunden und Lieferanten in Kenntnis setzen

 TEIL 9: Kündigung sämtlicher Verträge und Aktualisierung anderer Dinge (z.B. Internetauftritt, Postanschrift)

 TEIL 10: Insolvenzantrag: Alternative zu einer Eigenabwicklung

 TEIL 11: Ruf wahren: “Stille Liquidation”

 TEIL 12: Steuerliche Angelenheiten

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.