Präventionsmaßnahme bei Kontopfändungen

Lesezeit: 1 Minute

Die Kontopfändung ist für jeden Unternehmer eine belastende Situation. Ist diese Situation erst einmal eingetreten, dauert es häufig zu lange, um unerwünschte Folgen mit Sicherheit vermeiden zu können. Genau deshalb sollten Sie sich schon im Voraus absichern, indem Sie die folgende Präventionsmaßnahme bei Kontopfändungen durchführen. Dadurch reduzieren Sie schädliche Auswirkungen für Ihr Unternehmen bezüglich ihrer Gläubiger.

 

Vorausschauendes Handeln: Präventionsmaßnahme bei Kontopfändungen

Sie können die folgende vorsorgende Präventionsmaßnahme bei Kontopfändungen treffen, um die Situation der Kontopfändung in der Zukunft schneller in den Griff bekommen zu können.

Sprechen Sie mit Ihrem Bankberater darüber, wie im Falle der Kontopfändung genau vorzugehen ist. Bauen Sie den Kontakt zu ihm auf und sensibilisieren Sie ihn insofern, dass er Sie in Zukunft sofort von sich aus kontaktiert. Tauschen Sie hierzu Ihre Direktkontaktdaten wie Mobiltelefon, Mail oder Fax aus, um Sperrungen zukünftig ohne Zeitverlust entgegentreten zu können.

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.