Privatinsolvenz und Schulden – prüfen Sie vorher Ihre finanzielle Situation

Lesezeit: 2 Minuten

Privatinsolvenz und Schulden? Die Privatinsolvenz ist in vielen Fällen der letzte Schritt in finanzieller Notsituation. Bevor Sie also die Privatinsolvenz anmelden, sollten Sie Ihre finanzielle Situation und die rechtliche Lage selbst prüfen. Das klingt zunächst schwieriger, als es wirklich ist. Letztlich ist die Privatinsolvenz nur eine Option, wenn die momentane Situation nicht länger tragbar ist.

Ist Ihre Situation ausweglos?

 

Zunächst einmal sollten Sie sich die Frage stellen, wie hoch Ihre Schulden sind und wie Sie mit Ihrem Einkommen umgehen. Nicht selten wird das komplette Einkommen, also auch der vollständige Arbeitslohn dazu verwendet, die Schulden zu tilgen. Doch was bleibt Ihnen noch zum Leben? Schließlich brauchen Sie eine Lebensgrundlage und ein geregeltes Einkommen, um Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Geben Sie das Einkommen für die Schulden her, so bleiben Ihnen meist geringe Beträge, die unterhalb der gesetzlichen Pfändungsgrenze liegen. Erstreckt sich dieser Zustand über Jahre hinweg, sind seelische Belastungen oder auch gesundheitliche Probleme keine Seltenheit mehr. Kommen noch Zwangsvollstreckungen von Gläubigern hinzu, scheint die Situation zu schwierig und nahezu ausweglos. In diesem Fall ist jedoch einer der sieben Insolvenzgründe gegeben.

 

Sie brauchen Geld zum Leben

 

Manche Schuldner fürchten sich vor der Privatinsolvenz. Allerdings ist ihnen nicht bewusst, dass sie hier deutlich geringere Raten an die Gläubiger zahlen und meist einen höheren Betrag zum Leben übrig haben. Geringverdiener und Schuldner mit Unterhaltspflichten zahlen gar nichts an die Gläubiger und haben einen deutlich höheren Selbstbehalt in der Privatinsolvenz. Nach Abschluss der Privatinsolvenz sind alle Schulden getilgt und Sie können einen Schlussstrich ziehen.

 

Unser Rat: Verwenden Sie nicht das komplette Einkommen für Ratenzahlungen an Gläubiger. Gern prüfen wir – die Rechtsanwälte und ein Fachanwalt für Insolvenzrecht in den Büros in Eislingen, Leonberg, Stuttgart und Tübingen – mit Ihnen gemeinsam die finanzielle Situation und werden eine mögliche Privatinsolvenz beantragen.

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.