Welche strafrechtlichen Folgen hat die Insolvenz?

Lesezeit: 2 Minuten

In der Insolvenz müssen gerade GmbH-Geschäftsführer oder Vorstand einer AG von strafrechtlichen Folgen ausgehen. Viele Vorgänge werden früher oder später der Staatsanwaltschaft zur Prüfung vorgelegt. Wird ein Fremdantrag gestellt oder muss dem Verfahren eine Abweisung mangels Masse vorgetragen werden, ist das Insolvenzgericht sogar zu einer Anzeige des Verfahrens verpflichtet. Daneben werden alle eröffnete Verfahren der Staatsanwaltschaft vorgelegt. Folgende Tatbestände sind dabei zu prüfen:

 

 

Betrug und Insolvenzverschleppung

 

Ein Eingehungsbetrug liegt immer dann vor, wenn Sie Dienstleistungen der Waren entgegennehmen, obwohl Sie diese wissentlich nicht bezahlen können. In diesem Fall befindet sich das Unternehmen bereits in einer kritischen Lage. Sie sollten als Geschäftsführer demnach rechtzeitig einen Antrag auf Insolvenzeröffnung stellen. Versäumen Sie die gesetzliche Antragspflicht, können Sie strafrechtlich und zivilrechtlich haften. Demnach gehen Sie in die persönliche Haftung ein, selbst mit dem privaten Vermögen. Die Haftung bezieht sich meist auf neu entstandene Schäden gegenüber den Altgläubigern oder den gesamten Schaden an einem Neugläubiger.

 

Bankrott und Veruntreuung

 

Ein Bankrott liegt immer dann vor, denn die Buchhaltung nicht den gesetzlichen Bestimmungen nachkommt. Ebenso ist der Tatbestand erfüllt, wenn Sie die Bilanz nicht innerhalb der gesetzlichen Frist erstellt haben. Sie dürfen auch kein Vermögen beiseite schaffen, dass eigentlich in die Insolvenzmasse zählen würde. Zur Pflicht gehört das monatliche Abführen der Lohnsteuer und der Sozialversicherungsbeiträge. Sind Sie hier im Verzug, machen Sie sich strafbar. Sozialversicherungsbeiträge sind vor allem nach Ablauf der Insolvenzantragsfrist immer vorrangig zu bezahlen.

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.