Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz

Lesezeit: 2 Minuten

Das Gesellschafterdarlehen bekommt in der Insolvenz einen besonderen Status. Nach alter Gesetzgebung wurde das Darlehen wie Eigenkapital behandelt und durften im Fall der Krise nicht zurückgezahlt werden. Entnahm sich dennoch ein Gesellschafter sein Darlehen, so wurde er zur Rückzahlung verpflichtet. Heute hat sich die Gesetzgebung geändert und eine Rückzahlung an alle Gesellschafter ist auch im Krisenfall möglich.

Gesellschafterdarlehen sind nachrangig

Laut § 135 der Insolvenzordnung sind die Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz nachrangig zu behandeln. Das bedeutet: Erst werden die Insolvenzgläubiger bedient, bevor die Gesellschafter sich ihr Darlehen wieder auszahlen können. Hat innerhalb des vergangenen Jahres vor der Verfahrenseröffnung der Insolvenz eine Rückzahlung stattgefunden, kann sie durch den Insolvenzverwalter durch Insolvenzanfechtung angefochten werden. Die Gesellschafter werden also gezwungen, das Darlehen zurückzugeben und damit die Gläubiger zu befriedigen. Erst wenn alle Forderungen beglichen sind, kann der übrige Betrag an die Gesellschafter zurückgezahlt werden. Besonders betroffen sind hier die Gesellschafter einer GmbH, die meist Darlehen in hoher Summe in die Gesellschaft mit einbringen.

 

Keine Anzeichen für eine Krise

Oftmals sind die Anzeichen für eine Krise nur schwer im Voraus zu erkennen. Viele Gesellschafter entnehmen sich ihr Darlehen wieder, ohne an eine mögliche Rückzahlung zu denken. Außerdem müssen die Darlehen als Verbindlichkeiten beim Status der Überschuldung mit berücksichtigt werden. Soll das nicht der Fall sein, ist ein Rangrücktritt zu vereinbaren. Allerdings muss es sich um eine qualifizierte Rangrücktrittserklärung handeln.

 

Wir beraten Sie gern über die weitere Verfahrensweise mit dem Gesellschafterdarlehen. In vielen Fällen sind dem betroffenen Unternehmen die Folgen nicht bewusst.

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 2 von 2 Personen finden diesen Beitrag nützlich.