Schuldenbereinigung für laufende Verträge?

Lesezeit: 1 Minute

Es können grundsätzlich nicht alle Schulden bereinigt werden. Ob im außergerichtlichen Verfahren oder auch in der Insolvenz mit RestschuldbefreiungGeldbußen, Geldstrafen und Forderungen aus einem Betrug sind meist vollkommen zu bezahlen. Laufende Verträge sollten Schuldner genau prüfen und in den meisten Fällen weiter bezahlen.

Miete, Strom und Telefon

Auf keinen Fall dürfen Schulden laufende Verträge zur Miete, zum Strom oder Telefon eine außergerichtliche Einigung beeinhalten. Im schlimmsten Fall droht die Kündigung der Verträge, selbst bei einer Einigung zu einem Schuldenvergleich. Wollen Sie jedoch weiterhin in der Wohnung bleiben und Strom oder Telefon beziehen, so sollten diese Gläubiger komplett beglichen werden. Auch in einem Insolvenzverfahren müssen laufende Verträge beglichen werden, da Sie diese Kosten auch im weiteren Verlauf Ihres Lebens zahlen werden.

 

Finanzierung eines Fahrzeugs

Bei einem Fahrzeug ist besondere Vorsicht geboten. Finanzieren Sie derzeit einen PKW, so kann dieser auch in die Schuldenbereinigung mit aufgenommen werden. Benötigen Sie das Fahrzeug jedoch dringend oder möchten es unbedingt behalten, sollten Sie die laufenden Raten aus dem nicht pfändbaren Teil des Einkommens weiter bezahlen. Andernfalls kündigt Ihnen auch hier die Bank den Kreditvertrag und der PKW muss abgegeben werden. Benötigen Sie das Auto nicht, lassen sich die Schulden aus der Finanzierung des Fahrzeugs auch in den Vergleich oder ein Insolvenzverfahren mit aufgenommen werden.

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.