Was sind die Haftungsrisiken bei Überschuldung?

Lesezeit: 2 Minuten

Bei Überschuldung einer GmbH gibt es oft nur einen Ausweg: die Insolvenz. Kann das Unternehmen nicht saniert werden, wird sich ein Insolvenzverwalter um dessen Auflösung oder Fortführung kümmern. In erster Linie steht jedoch die Befriedigung der Gläubiger im Vordergrund. Die Haftungsrisiken bei Überschuldung sind speziell dann gegeben, wenn die Insolvenzantragspflicht missachtet oder zu spät umgesetzt wurde. Hier kann sowohl der GmbH als auch den Gläubigern ein enormer Schaden entstehen.

Geschäftsführer verletzen die Pflichten

GmbH-Geschäftsführer haben die finanzielle Situation der Gesellschaft laufend zu überwachen. Diese Überwachung zählt zu den wichtigsten Pflichten des Geschäftsführers. Sobald eine finanzielle Krise droht oder die Gesellschaft darauf zusteuert, müssen entsprechende Vorkehrungen und Gegenmaßnahmen dafür getroffen werden. Auch hier ist der Geschäftsführer in der Verantwortung. Nur er kann die Sanierung von Unternehmen noch rechtzeitig vornehmen. Mit eingetretener Zahlungsunfähigkeit der GmbH oder einer Überschuldung im insolvenzrechtlichen Sinne müssen die Geschäftsführer einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens stellen. Sie muss auch gegen den Willen der Gesellschafter geschehen. Der Geschäftsführer ist hier in die Pflicht zu nehmen. Der Antrag muss unverzüglich und ohne schuldhaftes Zögern eingereicht werden, spätestens aber nach drei Wochen.

 

Pflicht verletzt – was tun?

Verletzten die Geschäftsführer genau diese Pflicht, kann das zahlreiche zivilrechtliche oder strafrechtliche Haftungsrisiken mit sich bringen. Die Überschuldung der GmbH muss deshalb immer beobachtet und abgeschätzt werden. Reicht das Vermögen nicht mehr zum Decken der Verbindlichkeiten aus, liegt rein theoretisch bereits eine Überschuldung vor. Den meisten Unternehmen fehlt dann der Sinn einer Betriebsfortführung. Kann das Unternehmen fortgeführt werden, steht eine Sanierung an. Als zuverlässiger Partner betreuen wir Sie bei einem Sanierungsplan und versuchen, die Haftungsrisiken zu meiden.

 

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

 

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.