Insolvenz: sind Miet- und Genossenschaftswohnungen betroffen? – hier finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen

Lesezeit: 2 Minuten

Immobilien und ähnliches Eigentum werden in der Insolvenz versteigert oder anderweitig verwertet. Miet- und Genossenschaftswohnungen sind hier nicht betroffen. Sie dürfen also auch während einer Verbraucherinsolvenz Ihre Wohnung behalten. Voraussetzung ist natürlich, dass die Miete weiterhin gezahlt werden kann.

Miete und Nebenkosten

Gerade bei großen Wohnungen sollten sich Schuldner die Miete und die Nebenkosten genau ansehen. Immerhin bleibt Ihnen in der Insolvenz nur ein Grundbetrag zum Leben. Von diesem Betrag muss die monatliche Miete beglichen werden und auch die Nebenkosten. Hier erhalten Sie keine Unterstützung und müssen die Kosten selbst tragen. Zählt der Vermieter bereits zu den Gläubigern, sollten Sie schnellstmöglich handeln. Wollen Sie in der Wohnung weiterhin wohnen, so sind alle Kosten zu begleichen und dürfen nicht mit in die Forderungen aufgenommen werden. Andernfalls werden Sie sich eine neue Wohnung suchen müssen, was im Insolvenzverfahren deutlich schwieriger sein wird.

 

Was geschieht mit der Kaution?

Die Kaution einer Mietwohnung wird in der Insolvenz nicht verwertet, wenn Sie weiterhin in dieser Wohnung wohnen. Ziehen Sie nach der Verfahrenseröffnung der Insolvenz jedoch um, fällt die Kaution in die Insolvenzmasse und darf nun vom Insolvenzverwalter eingezogen  werden. Hier können Sie nicht geltend machen, dass Sie die Kaution für eine nächste Wohnung benötigen, bei der Sie Kaution hinterlegen müssen. Befinden Sie sich bereits in der Wohlverhaltensphase, so wird die Kaution nicht mehr zur Insolvenzmasse gezählt. Auch Genossenschaftsanteile an Genossenschaftswohnungensind zum größten Teil geschützt. Bei einem Wohnungswechsel könnte es aber passieren, dass auch diese freiwerdenden Genossenschaftsanteile verwertet werden können.

 

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

 

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 1 von 1 Personen finden diesen Beitrag nützlich.