Tipp: Betrieb mit Eigenverwaltung erhalten – Eine Errungenschaft des ESUG

Lesezeit: 2 Minuten

Betrieb mit Eigenverwaltung erhalten: Die Eigenverwaltung ist eine gute Alternative zur Insolvenz. So dürfen Sie als Unternehmer den Betrieb im eigenen Namen fortführen und setzen auf eine Sanierung. Ein Insolvenzplan-Verfahren soll später die Sanierung abschließen und die Forderungen der Gläubiger mindern.

Bei einem normalen Insolvenzverfahren wird Ihnen als Unternehmer die Befugnis über Verwaltung und Verfügung entzogen. Allein der Insolvenzverwalter hat diese Rechte. Bei einem erfolgreichen Unternehmen kann der Betrieb in der Regel fortgeführt werden. Dies müsste allerdings der Insolvenzverwalter übernehmen, der die Aufgaben aufgrund fehlender Fach- und Branchenkenntnis nicht lösen wollen wird. Einziger Ausweg ist die Eigenverwaltung gem. §§ 270 ff. InsO.

 

Vorgehen bei der Eigenverwaltung

Der Insolvenzverwalter wird in diesem Fall durch einen Sachwalter abgelöst. Er hilft Ihnen als Unternehmer bei der Fortführung. Die Praxis hat gezeigt, dass dieses Vorgehen beispielsweise in Arztpraxen zum Einsatz kommt. Wichtige Voraussetzung ist jedoch das Überzeugen des Gerichts. Als betroffener Unternehmer müssen Sie sowohl das Gericht als auch die Gläubiger vom Sinn der Eigenverwaltung überzeugen. Am besten funktioniert das über ein Konzept, das mit dem Insolvenzantrag eingereicht wird. So kann das Gericht den Antrag am besten zuordnen.

 

Wie sieht das Konzept aus?

Das Konzept über die Eigenverwaltung kann mit einem Business-Plan verglichen werden. Nachdem die Ist-Situation dargestellt wurde, muss geklärt werden, wie das Unternehmen sinnvoll fortzuführen ist. Gern helfen wir Ihnen bei der Erstellung eines solchen Konzepts und gehen mit Ihnen die aktuelle Lage durch.

 

Kommt es bei Ihren Unternehmen zur bewilligten Eigenverwaltung, so bekommen Sie alle Rechte des Insolvenzverwalters und genießen damit Vorteile. Beispielsweise dürfen Sie nicht erfüllte Verträge kündigen oder Prozesse strukturieren. Ebenso vorteilhaft ist Ihr Einkommen. Sie dürfen sich für Ihren Lebensunterhalt einen Gewinn aus dem Betrieb nehmen. Läuft der Geschäftsbetrieb wieder ungestört, benötigen Sie einen Insolvenzplan zum Abfinden der Gläubiger. Jetzt muss das Unternehmen saniert werden.

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

 

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.