Ratgeber: im Insolvenzverfahren Selbstständigkeit erhalten

Lesezeit: 2 Minuten

Selbstständigkeit erhalten: Das Insolvenzverfahren bedeutet nicht die komplette Aufgabe der unternehmerischen Tätigkeit. Sie können einen Insolvenzantrag stellen und gleichzeitig die Selbstständigkeit weiterführen. Für diesen Fall zeigen wir Ihnen drei attraktive Möglichkeiten:

  1. Wenn Sie mit laufendem Geschäftsbetrieb in die Insolvenz gehen, können Sie den Insolvenzverwalter anschließend um die Freigabe des Betriebs bitten. Dies funktioniert als Freigabe aus der Insolvenzmasse gegen Zahlung eines vorher bestimmten Betrages.

 

  1. Andernfalls gründen Sie eine Auffanggesellschaft fernab der Insolvenz, in der sie sich beschäftigen lassen können. Somit stellen Sie den alten Geschäftsbetrieb ein. Hat sich das neue Unternehmen eingespielt, stellen Sie einen Antrag als Arbeitnehmer auf Privatinsolvenz.

 

  1. Die letzte Möglichkeit geht über einen Sanierungsberater. Mit ihm planen Sie sorgfältig die Insolvenz in Eigenverwaltung und stellen einen Insolvenzplan vor. Dabei handelt es sich um ein kleines Schutzschirmverfahren. Später können Sie das Geschäft in Eigenverwaltung fortführen und die Entschuldung erfolgt über den Insolvenzplan selbst.

 

Die Wahl des richtigen Weges hängt zum einen von der Struktur und zum anderen von der Größe des Unternehmens ab. Außerdem kommt es auf die Anzahl der Mitarbeiter und der vorhandenen Betriebsmittel an. Bei allen Varianten gibt es Vor- und Nachteile, die zu berücksichtigen sind. Führen Sie beispielsweise eine Insolvenz mit normalem Geschäftsbetrieb, werden Sie sich oft mit dem Insolvenzverwalter ärgern können. Allerdings ist diese Methode einfach und recht günstig durchzuführen.

 

Bei der Gründung einer Auffanggesellschaft kann Ihnen der illegale Gestaltungsmissbrauch vorgeworfen werden. Außerdem ist es möglich, dass der Insolvenzverwalter auch die neue Firma angreift. Im Gegensatz dazu läuft dieses Verfahren jedoch durch, ohne Rede und Antwort stehen zu müssen. Mit dem kleinen Schutzschirm bringen Sie sich binnen eines Jahres in die Schuldenfreiheit. Allerdings ist dies erst ab einer bestimmten Umsatzgröße möglich.

 

Sind Sie sich unschlüssig über die Selbstständigkeit im Insolvenzverfahren? Wir haben ein eingespieltes Team und mehrere Jahre Erfahrung in diesem Bereich. Gern helfen die Rechtsanwälte und ein Fachanwalt für Insolvenzrecht mit den Standorten in Eislingen, Leonberg und Tübingen Ihnen mit der nötigen Unterstützung weiter.

 

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.