Entschuldung innerhalb eines Jahres – wie geht das?

Lesezeit: 2 Minuten

Entschuldung innerhalb eines Jahres: Unternehmen erhalten nicht nur in England die Möglichkeit, sich innerhalb eines Jahres zu entschulden. Auch in Deutschland gibt es ein solches Insolvenzplanverfahren. Kernpunkt hierbei ist, dass Sie sich über den Insolvenzplan entschulden und innerhalb eines Jahres wieder frei wirtschaften können.

Doch wie funktioniert das?

 

Der Insolvenzplan kann in diesem Fall als Teilzahlungsvergleich angesehen werden. Das komplette Verfahren steht unter gerichtlicher Aufsicht und die Gläubiger bekommen nur einen gewissen Prozentsatz ihrer Forderungen ausgezahlt. Was bisher nur größeren Unternehmen vorenthalten war, wird in Zukunft auch bei kleineren Unternehmen und Freiberuflern möglich sein. Grund dafür ist das neue ESUG.

 

Aufstellen des Insolvenzplans

 

Die Entschuldung kann mit dem richtigen Insolvenzplan innerhalb einer Jahresfrist oder sogar noch schneller durchgeführt werden. Drei Monate benötigt man bis zur Eröffnung des Verfahrens. Weitere drei Monate werden zur Feststellung der Gläubigerforderungen gebraucht und ebenso drei Monate zur Abstimmung im Insolvenzplan. Wird der Plan durch die Gläubiger angenommen, gilt das Verfahren als beendet und das Unternehmen ist schuldenfrei. Das Gelingen hängt allerdings von der Ausführung des Plans ab. Der Gesetzgeber hat hier einiges vereinfacht. Wer beispielsweise als Gläubiger nicht zum Termin über die Abstimmung erscheint, hat automatisch zugestimmt. Außerdem wird es bestimmte Gläubigergruppen als Interessengruppen geben.

 

Als vorteilhaft erweist sich das Einbringen eines Geldbetrages von außen. Dabei kann der Plan mit der Eigenverwaltung kombiniert werden und Sie sind trotz Insolvenzverfahren immer noch selbstständig und nicht entmündigt. Der Insolvenzverwalter wird in diesem Fall durch einen Sanierungsberater ersetzt.

 

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

 

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.