Arbeitgeber ist Pleite – wer bezahlt mir meinen Lohn?

Lesezeit: 2 Minuten

Arbeitgeber ist Pleite: Ihr Betrieb hat Ende Mai Insolvenz angemeldet.  Der Betrieb wird durch einen Insolvenzverwalter weitergeführt.  Sie müssen die Miete für Juni bezahlen. Sie wissen nicht wer Ihnen den Lohn bezahlt ?

Die Rechtsanwälte und ein Fachanwalt für Insolvenzrecht mit den Standorten Eislingen, Leonberg, Tübingen zeigen Ihnen den richtigen Weg.

 

Grundsätzlich  hat jeder Arbeitnehmer einen Lohnanspruch auf Lohn.  Nur zahlt im Fall einer Pleite nicht der Arbeitgeber das Gehalt, sondern die Bundesagentur für Arbeit als Insolvenzgeld.

Was ist Insolvenzgeld ?

Das Insolvenzgeld wird von der Bundesagentur für Arbeit  an den Arbeitnehmer in Höhe des Nettogehalts ausgezahlt,  wenn der Betrieb in Insolvenz ist. Über das Insolvenzgeld sind Lohnzahlungen über 3-Monate gesichert, wobei davon rückständiger Lohn als auch künftiger Lohn erfasst ist.  Vorsicht: Sie müssen den Antrag auf Insolvenzgeld innerhalb von zwei Monaten ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt haben, sonst verfällt ihr Anspruch auf Zahlung. Zusätzlich stellen Sie einen Antrag auf Vorschuss, denn die Bearbeitung und Prüfung  der Voraussetzungen für den Bezug von  Insolvenzgeld nehmen  im Regelfall einige Zeit in Anspruch.

Was ist mit den Sonderzahlungen ?

Sie haben jährlich  eine Sonderzahlung wie  eine Prämie, Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld erhalten.  Auch diese  besonderen Lohnanteile werden durch das Insolvenzgeld ausgeglichen, d.h. in dem Umfang,  in dem  sie in dem Drei-Monatszeitraum entstanden sind. Die Auszahlung erfolgt nur auf Antrag. Wie Sie sich vorstellen können,  wird die Bundesagentur für Arbeit  wie jede andere Behörde auch  das Geld nicht freiwillig auszahlen.  Ohne Nachweise werden Sie nichts erreichen.

Welche Voraussetzungen für die Inanspruchnahme von Insolvenzgeld vorliegen müssen und was beim Antrag alles zu beachten ist,  darüber geben wir  Ihnen gerne mit Ihnen in einem persönlichen  Gespräch Auskunft.

Wir nehmen Kontakt zu Ihrem Arbeitgeber auf. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sg-kanzlei.de/unternehmensinsolvenz/.

 

Unsere Stärken

Wir haben als amtlich bestellte Insolvenzverwalter und Treuhänder viele Jahre Erfahrung und wissen, worauf es ankommt. Unsere Mandanten zahlen nicht mit Absicht keine Steuern. Vielmehr sind Sie durch den täglichen Stress überfordert.  Wir unterstützen Sie in Ihrer Situation und werden Sie neu organisieren.

 

 

 

Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.