Licht am Ende des Tunnels – seit Juli 2014 Verkürzung der Restschuldbefreiung um ein Jahr

Lesezeit: 2 Minuten

Verkürzung der Restschuldbefreiung: Sie befinden sich im Restschuldbefreiungsverfahren. Sie zahlen monatlich den pfändbaren Anteil von Ihrem Einkommen an den Treuhänder. Sie sehnen sich wieder nach einer Zeit zurück, frei und unabhängig über ihr Einkommen verfügen zu können. Sie sind angestellt oder selbständig und wissen nicht wie ? Wie kommen Sie aus der Abhängigkeit vom Treuhänder wieder raus?

Die Anwaltskanzlei Schmidt (Kanzleistandorte Eislingen, Leonberg, Tübingen) zeigt Ihnen den richtigen Weg.

Wir nehmen Kontakt zum Insolvenzgericht auf und nehmen Akteneinsicht, um den aktuellen Schuldenstand zu ermitteln. Auf dieser Grundlage werden wir mit den Gläubigern Vergleichsvereinbarungen oder höhere Ratenzahlungen aushandeln. In dem neuen Verfahren kommen Sie jedoch schneller zum Ziel, wenn es Ihnen möglich ist, Geldmittel von Verwandten oder Freunden in Höhe von 35 % von den Restschulden plus Verfahrenskosten aufzubringen. Kommt es zu keiner außergerichtlichen Einigung, so verkürzt sich die Laufzeit bei Übernahme der Verfahrenskosten um ein Jahr.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sg-kanzlei.de/privatinsolvenz/.

 

Unsere Stärken

Wir haben in Sachen Schuldner- und Insolvenzberatung viele Jahre Erfahrung und wissen, worauf es ankommt. Wir beraten Schuldner als außergerichtliche Schuldenregulierer als auch als Treuhänder. Die Reform der Restschuldbefreiung – das Insolvenzplanverfahren gilt auch künftig für Verbraucher und Selbständige – hat die Rechte der Schuldner gestärkt. Damit Sie Ihr Ziel erreichen, brauchen Sie professionelle Unterstützung. Wir können uns in Ihre Situation hineinversetzen! Deshalb werden wir den Gläubigern einen individuell gestalteten Plan vorlegen, der alle Interessen der an dem Verfahren Beteiligten berücksichtigt.

Der Nutzen für die Gläubiger: schnelles Geld und weniger Verwaltungsaufwand.

 

Verkürzung der Restschuldbefreiung? Mehr zu diesem Thema und weitere Informationen zu vielen anderen Themen finden Sie auf der Homepage der Kanzlei Schmidt.

Für hilfreiche Videos zu anderen Fragestellungen klicken Sie hier.

Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.