Kosten der Privatinsolvenz

Unsere Kosten sind transparent.

Info-Hotline/Voranfrage

Die ersten Fragen an uns über die Info-Hotline sind für Sie kostenlos.

Erstberatung

Kommt es zu einem persönlichen Beratungsgespräch, berechnen wir für die Erstberatung bei ehemals Selbstständigen und natürlichen Personen maximal 230,00 € inkl. Umsatzsteuer (USt).

Kosten Insolvenzantragsstellung

Für die Bearbeitung des amtlichen Formulars und die Antragstellung bei Gericht beträgt die Vergütung 650,00 € inkl. USt.

Verhandlungen mit Gläubigern

Liegt kein Standardfall vor und kommt es zu Verhandlungen mit Banken, Versicherungen und Behörden (wie Finanzverwaltung), fallen Gebühren, je nach Aufwand, von mindestens 600,00 € inkl. USt. an.
Außergerichtliche Einigung mit allen Gläubigern

Kommt es ‒ unter Vermeidung eines Insolvenzverfahrens ‒ zu einer außergerichtlichen Einigung mit allen Gläubigern, berechnen wir eine Grundgebühr von 1.000,00 € inkl. USt. und ab dem sechsten Gläubiger eine Gebühr pro Gläubiger von 100,00 € inkl. USt.

Außergerichtliche Einigung mit allen Gläubigern

Kommt es ‒ unter Vermeidung eines Insolvenzverfahrens ‒ zu einer außergerichtlichen Einigung mit allen Gläubigern, berechnen wir eine Grundgebühr von 1.000,00 € inkl. USt. und ab dem sechsten Gläubiger eine Gebühr pro Gläubiger von 100,00 € inkl. USt.

Ratenzahlungsvereinbarung

Bei der Vergütung unserer Leistungen orientieren wir uns an Ihren finanziellen Möglichkeiten. Deshalb bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit einer Ratenzahlung in maximal sechs Raten an.
Kosten planbar und individuell

Damit für Sie die Kosten planbar sind, sprechen Sie mit uns alle Aspekte durch. Wir können uns flexibel auf Ihre Situation einstellen.

Nicht jeder Fall eignet sich für eine Abrechnung über eine Pauschalvergütung. Wir unterbreiten Ihnen gern ein individuelles Angebot, wenn wir gemeinsam mit Ihnen den Umfang unserer Tätigkeit für das von Ihnen verfolgte Ziel – nämlich die Befreiung von Schulden – ermittelt haben.

Kosten planbar und individuell

Damit für Sie die Kosten planbar sind, sprechen Sie mit uns alle Aspekte durch. Wir können uns flexibel auf Ihre Situation einstellen.
Nicht jeder Fall eignet sich für eine Abrechnung über eine Pauschalvergütung. Wir unterbreiten Ihnen gern ein individuelles Angebot, wenn wir gemeinsam mit Ihnen den Umfang unserer Tätigkeit für das von Ihnen verfolgte Ziel – nämlich die Befreiung von Schulden – ermittelt haben.

Insolvenzbegleitung

Möchten Sie von uns nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch das Insolvenzverfahren begleitet werden, fallen Gebühren, je nach Aufwand, von mindestens 600,00 € inkl. USt. an.

Insolvenzplanverfahren

Seit dem 01.07.2014 gilt die Durchführung von Insolvenzplanverfahren auch für die Verbraucherinsolvenz. Abweichend von dem Standardfall entwickeln wir für Ihre Entschuldung einen „Maßanzug“. Für den Ausgleich unserer Kosten schließen wir eine Vergütungsvereinbarung ab. Die Kosten berechnen wir nach Ihren Vorgaben nach Zeitaufwand oder als Festhonorar.

Vergütungsvereinbarung

Auf Wunsch kann unsere Vergütung abweichend von der RVG (Rechtsanwaltsgebührengesetz) auch auf der Grundlage einer Stundensatzvereinbarung abgerechnet werden. Wir legen bei einem Fachanwalt einen Stundensatz von 252,10 € netto (inkl. 19 % USt. 300,00 €) zugrunde.

Sonstige Beratungsthemen

Ihre Fragestellungen zur Verhinderung von Einzelzwangsvollstreckungen, zu Feststellungsklagen der Krankenkassen zur Anerkennung ihrer Forderungen aus unerlaubten Handlungen etc., die nicht im Zusammenhang mit der Schuldenregulierung stehen, werden gesondert abgerechnet. Fragen Sie uns, damit wir die Kosten gemeinsam kalkulieren können.

Stand: 02.08.2017