Pfändung von Erstattungs- und Vergütungsansprüchen

Wenn Sie Ihren Zahlungsverbindlichkeiten als Schuldner nicht nachkommen, droht die Pfändung. Eine Maßnahme zur Pfändung und Vollstreckung wird auf Antrag eines Gläubigers durchgeführt. Mittels dieses Beitrags wollen wir Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, dass auch eine Pfändung von Erstattungs- und Vergütungsansprüchen möglich ist.   Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden […]


Neues Urteil zur Sanierungsklausel – keine Steuernachzahlungen mehr

Der europäische Gerichtshof (EuGH) entschied, dass der Beschluss der EU- Kommission zur Sanierungsklausel nichtig ist. Damit schafft das Gericht eine neue Rechtslage für Insolvenzfälle!   Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.


So holen Sie Ihr Geld zurück: Insolvenz von „Containervermittler P&R“

Insolvenz von Containervermittler P&R: Hier erhalten Sie Informationen, wie Sie fehl investiertes Geld am Kapitalmarkt zurückerhalten. Am Beispiels der Insolvenz des Containervermittlers P&R zeigen wir Ihnen Ihre Handlungsmöglichkeiten in derartigen Lagen auf.   Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.


Als Anleger Schiffbruch erlitten? So retten Sie Ihr Geld!

So retten Sie Ihr Geld! Es sollte möglichst nicht passieren: Sie als Anleger investieren in ein Unternehmen oder einen Fonds und erleiden dabei Verluste ‒ ein normales Risiko, das Sie natürlich so weit wie möglich ausschließen wollen. Rutscht aber das Unternehmen oder der Fonds, an dem Sie beteiligt sind, in die Insolvenz, dann schrillen die […]


Neustart für die Firma nach Insolvenz

Die Wirtschaft brummt und es gab noch nie so eine geringe Arbeitslosigkeit. Doch dies kann sich wegen kleinster wirtschaftlicher Veränderungen auch sehr schnell ändern. Die Nachfrage eines bis dahin bestens aufgestellten Unternehmens kann dann ruckartig zurückgehen und das Unternehmen in die Insolvenz treiben. Im Mittelpunkt des geltenden Insolvenzrechts steht diesbezüglich der Erhalt der Substanz von […]


Auswirkungen der DGSVO auf die Schufa

Die Auswirkungen der DSGVO: Dieser Beitrag verdeutlicht, inwieweit sich die neue DGSVO, die im Mai 2018 in Kraft trat, auf die Schufa auswirkt.     Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.


Wann kann ich Privatinsolvenz beantragen?

Jede natürliche Personen darf Verbraucherinsolvenzverfahren bzw. Privatinsolvenz beantragen, wenn sie Schulden nicht mehr begleichen, Gläubiger nicht mehr bedienen kann, wenn oder besteht, oder wenn vollstreckbare Titel samt Gerichtskosten und vorliegen.   Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 1 Personen finden diesen Beitrag nützlich.


Wie lange dauert eine Privatinsolvenz?

Früher dauerte eine Privatinsolvenz sechs Jahre. Heute hat der Gesetzgeber die Privatinsolvenz unter entsprechenden Voraussetzungen auf drei Jahre gekürzt. Gleich geblieben ist die Abfolge der drei Phasen des Verfahrens:     Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.


Restschuldbefreiung erlangen? Aber wie?

Sobald das Verfahren eröffnet ist, müssen die die bisherige Verfolgung ihrer Interessen beenden. Für Sie als Schuldner bedeutet das: Mit Beendigung der Verbraucherinsolvenz kann der Schuldner die Restschuldbefreiung erlangen. Es ist der Beginn zu einem neuen, schuldenfreies Leben.   Finden Sie diesen Beitrag nützlich? Nützlich Nicht nützlich 0 von 0 Personen finden diesen Beitrag nützlich.