Restschuldbefreiung

Mit der Restschuldbefreiung nach sechs Jahren und einer positiv verlaufenen Wohlverhaltensphase werden alle Schulden gelöscht. Kommen Sie jedoch der Mitwirkungspflicht nicht nach, gibt es Fehler im Insolvenzantrag oder haben Sie absichtlich Vermögen verschwendet, so steht die Restschuldbefreiung auf der Kippe.

Mehr Informationen finden Sie hier:

Versagung der Restschuldbefreiung – was tun?

 

WP Glossary Term Usage