Kosten bei Privatinsolvenz

Anders als bei den Unternehmen dürfen Privatpersonen eine Stundung für die Verfahrenskosten stellen. Diese Stundung wird direkt mit dem Insolvenzantrag eingereicht. Somit übernimmt der Staat die Verfahrenskosten und der Schuldner muss sie nach dem Verfahren zurückzahlen.

Mehr Informationen finden Sie hier:

Privatinsolvenz: Abweisung mangels Masse möglich?