Insolvenzverschleppung als Unternehmer

Sobald sich herausstellt, dass Ihr Unternehmen überschuldet oder zahlungsunfähig ist, müssen Sie einen Insolvenzantrag stellen. Die gesetzliche Pflicht liegt bei drei Wochen, doch Vorsicht: Die komplette Frist darf nicht ohne Grund komplett ausgeschöpft werden.

Mehr Informationen finden Sie hier:

Insolvenzverschleppung als Unternehmer – das sollten Sie berücksichtigen