Fast-Nullplan

Modelle mit einer sehr geringen Befriedigungsquote werden auch als Fast-Nullplan bezeichnet. Auch sie scheitern meistens an den Gläubigern. Das Unternehmen kann muss dann sofort in das Insolvenzverfahren einsteigen und eventuell eine Sanierung anstreben.

Mehr Informationen finden Sie hier:

Der Nullplan oder Fast-Nullplan als Insolvenzwerkzeug – nach ESUG (Gesetz zur Erleichterung zur Sanierung von Unternehmen) ein Muss für jeden Schuldenberater und Insolvenzanwalt