Falschangaben

Falschangaben oder die Verschiebung von Vermögen können Folgen nach sich ziehen. Beispielsweise dürfen Sie als Schuldner gegenüber Banken und Behörden innerhalb der vergangenen 3 Jahre vor dem Antrag auf Insolvenz keine Falschangaben zu den wirtschaftlichen Verhältnissen gemacht haben.

Mehr Informationen finden Sie hier:

Achtung: Falschangaben gegenüber Banken – Gefährden Sie nicht Ihre Restschuldbefreiung