Drei-Wochen-Frist

Als Geschäftsführer einer GmbH können Sie bei Insolvenz schnell in die Haftung genommen werden. So sind Sie beispielsweise verpflichtet, das Insolvenzverfahren ohne schuldhaftes Zögern zu beantragen. Der Antrag ist spätestens 3 Wochen nach Eintritt der Überschuldung und/oder Zahlungsunfähigkeit einzureichen.

Mehr Informationen finden Sie hier:

Geschäftsführerhaftung im Insolvenzfall