Auffanggesellschaft

Hierbei schließt man das Gewerbe selbst noch vor dem Insolvenzverfahren. Ein Bekannter gründet danach ein deckungsgleiches Gewerbe und stellt Sie als Arbeitnehmer ein. Jetzt können Sie als Arbeitnehmer den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen stellen, wodurch das neue Unternehmen nicht angetastet wird.

 

Mehr Informationen finden Sie hier:

Auffanggesellschaft oder sofortige Insolvenz? – das ist Gretchenfrage, die Sie sich vor Insolvenzantragsstellung beantworten müssen